08.04.2021 / Pressemitteilung

Bund fördert Breitbandausbau im Landkreis mit einer Million Euro

Wie die Bundestagsabgeordnete Angelika Glöckner (SPD) mitteilt, fördert das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur den Breitbandausbau im Landkreis Südwestpfalz mit einer Million Euro, was 50 Prozent der Gesamtkosten bedeutet. Bei dem Projekt investiert der Landkreis antragsgemäß in die Erschließung von unterversorgten Adressen in Donsieders, Geiselberg, Hermersberg, Hinterweidenthal, Höheischweiler, Leimen, Münchweiler an der Rodalb, Schindhard, Weselberg und Contwig.

 
Das Bild enstand vor der Corona-Pandemie im Mehrgenerationenhaus in Waldfischbach-Burgalben.

08.04.2021 / Pressemitteilung

40 000 Euro Förderung in Ramstein, Zweibrücken und Waldfischbach

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Angelika Glöckner teilt mit, dass auch 2021 die Mehrgenerationenhäuser in Ramstein-Miesenbach, Waldfischbach-Burgalben und Zweibrücken vom Bund gefördert werden. Entgegen anders lautender Befürchtungen stehen damit Kürzungen der Förderung nicht mehr zur Diskussion.

 

08.04.2021 / Pressemitteilung

„Bund fördert kleinen Exe mit rund 2,4 Millionen Euro“

Die Bundestagsabgeordnete Angelika Glöckner hat gute Nachrichten für Zweibrücken. Die Sanierung des Freisportgeländes „Kleiner Exe“ wird vom Bund mit rund 2,4 Millionen Euro gefördert. Das entspricht 90 Prozent der 2,6 Millionen Euro Gesamtkosten. „Das wird spürbar zur Steigerung der Lebensqualität in Zweibrücken beitragen“, ist sich Glöckner sicher.  

 

08.04.2021 / Pressemitteilung

„Bund fördert Biebermühle mit rund 1,7 Millionen Euro“

Die Bundestagsabgeordnete Angelika Glöckner hat gute Nachrichten für die Südwestpfalz. Die Sanierung des „Naturbads Biebermühle“ wird vom Bund mit rund 1,7 Millionen Euro gefördert. Das entspricht 45 Prozent der 3,8 Millionen Euro Gesamtkosten. „Das wird spürbar zur Steigerung der Lebensqualität beitragen“, ist sich Glöckner sicher.  

 
Zu Ostern habe ich Menschen in der Pflege eine kleine Überraschung überbracht, hier im Krankenhaus Landstuhl.

01.04.2021 / Aktuell

Testen, testen, testen und impfen, impfen, impfen

Ostern gilt als das Fest der Hoffnung, der Erneuerung und der Erlösung. Vieles davon könnten wir gerade gut gebrauchen, jetzt, mitten in der dritten Corona-Welle. Die Infektionszahlen steigen und 88 Prozent der Infektionen gehen auf die gefährliche Mutante des Virus zurück. Deshalb sind nun auch viele Jüngere betroffen und im Gegensatz zu vor einem halben Jahr oder Jahr sind daher nun auch Schulen und Kindergärten stärker betroffen.