21.01.2022 / Aktuell

Höherer Mindestlohn hilft 10 Millionen Beschäftigten

Diese Woche war ich ab Dienstag in Berlin. Die Arbeits- und Sozialpolitiker/innen haben sich getroffen zur ersten Festlegung unserer Arbeitsplanung. Arbeitsminister Hubertus Heil war mit vor Ort und wir hatten Gelegenheit mit ihm die ersten wichtigsten Schritte für diese Wahlperiode zu erörtern. Der Mindestlohn wird wie versprochen auf den Weg gebracht.

 

14.01.2022 / Aktuell

Mehr Verantwortung als stellvertretende arbeits- und sozialpolitische Sprecherin

Ich freue mich sehr, dass ich als stellvertretende arbeits- und sozialpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion gewählt wurde. Mein Dank gilt meinen Fraktionskolleginnen und -kollegen für das einstimmige Votum. Ich nehme diese Herausforderung in diesem mächtigen Ausschuss sehr gerne an. Wir haben uns viel vorgenommen, etwa mit der Ablösung von Hartz IV durch das Bürgergeld, der Erhöhung des Mindestlohns auf 12 Euro und dem Vorhaben den Sozialstaat für die Menschen bürgerfreundlicher, moderner und digitaler zu gestalten. Ich möchte mich einsetzen für einen Rechtsanspruch auf Homeoffice, für eine Jugendausbildungsgarantie, damit niemand zurückbleibt.

 
Im Gespräch mit dem Bauernverband.

07.01.2022 / Aktuell

Auch die Landwirtschaft wandelt sich

Jenseits von Corona gibt es noch andere wichtige Themen, etwa den Wandel in der Landwirtschaft. Diese Transformationsprozesse müssen von der Politik eng abgestimmt begleitet werden, denn schließlich sind die Landwirte wichtig für unsere tägliche Nahrung. Aus diesem Grund habe ich in dieser Woche Gespräche geführt mit Landwirten. Mein Ziel und das der SPD ist, dass wir diese Transformation, die auch in diesen Bereichen immer technischer und digitaler werden, so gestalten wollen, dass es auch in Zukunft noch viele Landwirte in unserer Region gibt.

 
Das vorweihnachtliche Brandenburger Tor.

17.12.2021 / Aktuell

Arbeit und Sozialpolitik bleiben Schwerpunkte meiner Arbeit

Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass ich auch in dieser Wahlperiode die Arbeits- und Sozialpolitik für unser Land maßgeblich mitgestalten darf. Ob Anhebung des Mindestlohns auf 12 Euro, die Einführung eines neuen Bürgergeldes oder die Einführung einer zukunftsfesten Rente und vieles mehr- die Arbeitsliste ist lang und deshalb werden wir damit direkt im neuen Jahr mit voller Kraft loslegen. Gerade auch die Einführung einer Kindergrundsicherung liegt mir sehr am Herzen.

 
Ministerpräsidentin Malu Dreyer war bei der Kanzlerwahl ebenfalls anwesend.

10.12.2021 / Aktuell

Olaf kann Kanzler - Olaf ist Kanzler

„Wir haben den besten Kanzlerkandidaten“…Mit diesen Worten bin ich schon bei meiner Nominierungskonferenz angetreten. Diese Überzeugung hat mich über den gesamten Wahlkampf getragen. Am Ende hat sich bewahrheitet, dass die Mehrheit der Wähler und Wählerinnen das auch so gesehen hat. Die SPD hat die Wahl gewonnen und diese Woche haben wir Olaf Scholz zu unserem Bundeskanzler gewählt. Es war ein historischer Moment und ich war dankbar und überglücklich, dass ich dabei sein durfte.