08.12.2017 / Aktuell

Meine Woche 4.12 - 10.12.2017

Auf dem Bundesparteitag 2017

Am Montag begann meine Woche mit der Anreise nach Berlin, wo am Abend in Vorbereitung auf den diesjährigen Bundesparteitag der SPD, die SPD-Bundestagsfraktion zusammentrat. Neben dem Parteitag war ein weiterer wichtiger Punkt an diesem Tag die Wahl unseres neuen Fraktionsvorstands. Hier war uns SPD-Frauen besonders wichtig, dass sich auch hier die Ankündigung „die SPD muss weiblicher werden“ durchsetzt. Selbstkritisch muss ich sagen: Hier gibt es bei drei Frauen und neun Männern noch Luft nach oben.

 
Fraktionssitzung

01.12.2017 / Aktuell

Meine Woche vom 27.11.- 03.12.2017

Am Montag trafen wir uns einmal mehr zu einer Fraktionssitzung in Berlin. Seit Abbruch der Sondierungsgespräche durch die FDP diskutieren und bewerten wir die neuesten Entwicklungen. Ganz wesentlich sind hierbei die Rückmeldungen, die wir Abgeordnete aus unseren Wahlkreisen mitbringen, sowohl von unseren Parteimitgliedern als auch aus der Bevölkerung.

 

24.11.2017 / Aktuell

Meine Woche vom 20.-24.11.2017

Nach dem Abbruch der Sondierungsgespräche trafen sich alle SPD-Abgeordneten am Montag zur Fraktionssitzung in Berlin.

Enttäuschung bis Entsetzen war die Gefühlslage über diesen Ausgang. Wir alle sind uns einig, dass die FDP ihrer Verantwortung zur Regierungsübernahme deutlich nicht nachgekommen ist. Aber auch die CDU/CSU hat mit ihrer chaotischen Verhandlungsführung den Abbruch befördert.

 

20.11.2017 / Pressemitteilung

Die Bundestagsabgeordnete Angelika Glöckner liest beim Bundesweiten Vorlesetag 2017 vor

Zum 14. Mal fand heute der Bundesweite Vorlesetag statt. Die Bundestagsabgeordnete Angelika Glöckner las aus dem Buch „Die Olchis bekommen ein Haustier“, in der Gemeindebücherei Contwig vor. Insgesamt waren 14 Kinder der örtlichen Kindertagesstätten aus Contwig und Stambach dabei.

 

17.11.2017 / Aktuell

Meine Woche vom 13.-17.11.2017

Diese Woche stand klar im Zeichen der Aktionswoche „SPD-Fraktion im Dialog“. Ziel der Aktionswoche ist es, rauszugehen, zuzuhören und Vertrauen zurück zu gewinnen. Genau das habe ich getan.

Meine Woche begann am Montag recht früh. Gemeinsam mit dem Juso Vorsitzenden Pirmasens Bastian Welker habe ich früh morgens am Fabriktor bei Kennel & Schmenger Flyer verteilt und bin mit den Menschen ins Gespräch gekommen. Ich habe die eine oder andere gute Idee bekommen und werde sie nach Berlin mitnehmen. Am gleichen Tag war ich mit Bodo Arnold von der AG 60plus verabredet und wir haben die Fabriktor-Aktion weitergemacht. Zusammen waren wir beim Wirtschafts- und Servicebetrieb Am Rauschenbrunnen und sind mit den Beschäftigten in Kontakt getreten. Auch hier habe ich viele Ideen und Ratschläge auf den Weg mitbekommen.