19.07.2017 / Veranstaltungen

Feierabend-gespräch mit Andrea Nahles & Angelika Glöckner

Herzliche Einladung zum Feierabendgespräch mit Andrea Nahles am Freitag, 11. August 2017 um 16 Uhr im Valentins Biergarten in Zweibrücken.

 

14.07.2017 / Aktuell

Meine Woche vom 10.-14.07.2017

Am Montag habe ich meine Sommertour fortgesetzt. Ich war zu Gast in der Höhfröschener Kita "Sonnenschein". Mit 40 Betreuungsplätzen ist die Einrichtung voll belegt und die Nachfrage nach Ganztagsplätzen sogar größer, als die Kita decken kann. Die Leiterin Miriam Kiefer und ihr Team arbeiten sehr gut mit dem Förderkreis der Kita zusammen, der viele tolle Aktionen und Spielgeräte für die Kinder möglich macht.

 

07.07.2017 / Aktuell

Meine Woche vom 03.-07.07.2017

Meine Woche begann am Montag mit einem Interview beim Offenen Kanal Südwestpfalz, wo ich im Vorfeld der Bundestagswahlen als Kandidatin Rede und Antwort stand. Sobald ein Sendetermin für den Beitrag fest steht, wird er auf meiner Homepage und in den Sozialen Medien zu finden sein.

Am Nachmittag ging es weiter zum „Treffen der Vereine“ im Rahmen des Westricher Sommerfests in Bruchmühlbach-Miesau. Toll, was für ein abwechslungsreiches Programm die Vereine der Gemeinde auf die Beine gestellt haben.

 

06.07.2017 / Pressemitteilung

Wissing und Rehlinger zur S-Bahn-Reaktivierung

Angelika Glöckner hakt nach: Im Mai, als der Zweibrücker Stadtrat über den Zeitplan zur S-Bahnreaktivierung informiert wurde, habe ich mich in einem persönlichen Brief an Landesminister Volker Wissing und seine Kollegin auf saarländischer Seite, Anke Rehlinger gewandt.

Aus ihren Antworten geht hervor: Die Reaktivierung der S-Bahnstrecke ist auf Kurs.

 

30.06.2017 / Aktuell

Meine Woche vom 26.-30.06.2017

Die letzte Sitzungswoche hat nochmal gezeigt, wie lebendig und unberechenbar Politik sein kann. Über der Woche wehte die Regenbogenfahne. Es wird einfach Zeit, dass wir die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare öffnen. Für mich war das von Anfang an ein Thema, bei dem ich mich früh positioniert habe. Für mich als Menschenrechtspolitikerin, Sozialdemokratin und auch als Privatperson,  steht es außer Frage, dass Menschen die miteinander leben, die Verantwortung mit- und füreinander übernehmen, Respekt und Unterstützung verdienen. Angela Merkels Kurswechsel darf nicht nur im Brigitte-Interview stattfinden, sondern gehört in den Bundestag. Mit der Abstimmung, haben wir der Bundeskanzlerin die Gelegenheit gegeben, ihren Worten auch Taten folgen zu lassen. Schwule und Lesben verdienen endlich gleiche Rechte.