USA Austausch - jetzt bewerben!

Ankündigungen

Auch für 2017/18 stehen wieder Plätze im Parlamentarischen Patenschafts-Programm (PPP) zwischen dem Deutschen Bundestag und dem US-Congress zur Verfügung. Schülerinnen und Schüler sowie junge Berufstätige und Auszubildende haben die Möglichkeit, mit einem Stipendium des Deutschen Bundestages ein Austauschjahr in den USA zu erleben. Die Bewerbungsfrist läuft bis 16. September 2016.

Das Stipendium umfasst die Reise- und Programmkosten sowie die notwendigen Versicherungskosten. Die Stipendiaten werden von erfahrenen Austauschorganisationen betreut, die seit vielen Jahren mit dem Deutschen Bundestag zusammenarbeiten. Dazu gehört auch die Durchführung des Auswahlverfahrens und die Vorbereitung vor der Ausreise in die USA. Als Bundestagsabgeordnete werde ich die Stipendiatin oder den Stipendiaten aus meinem Wahlkreis für die Zeit des Stipendiums als Patin betreuen.

Das Stipendium bietet eine einzigartige Chance, weshalb ich alle interessierten Jugendlichen ermutigen möchte, sich zu bewerben.

 


 

Informationen für Schülerinnen und Schüler:

 

Die Bewerbungsphase für das 34. Austauschjahr 2017/2018 läuft noch bis 16. September 2016!

Voraussetzungen zur Bewerbung:

  • Erstwohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland;
  • Zum Zeitpunkt der Ausreise (Stichtag: 31. Juli 2017) müssen die Jugendlichen mind. 15 und dürfen höchstens 17 Jahre alt sein (Geburtstage vom 1. August 1999 bis 31. Juli 2002);
  • Zu diesem Zeitpunkt (Stichtag: 31. Juli 2017) darf die Schulausbildung noch nicht mit dem Abitur abgeschlossen sein.

Eine Bewerbung ist möglich über das Onlineformular auf der Homepage des Bundestages. 

Die zuständige Austauschorganisation für Schülerinnen und Schüler aus dem Wahlkreis 211 ist das „YFU“:

YFU - Deutsches Youth For Understanding Komitee e. V. | Postfach 76 21 67 | 22069 Hamburg | Telefon: + 49 40 227002-0 | Fax: + 49 40 227002-27 | info@yfu.de | www.yfu.de

 


 

Informationen für junge Berufstätige und Auszubildende: 

 

Voraussetzungen zur Bewerbung:

  • Erstwohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland;
  • zum Zeitpunkt der Ausreise (Stichtag: 31. Juli 2017) sollen die Bewerber ihre Berufsausbildung abgeschlossen haben und höchstens 24 Jahre alt sein (Geburtstage vom 31. Juli 1992 bis 31. Juli 2001). Geleisteter Grundwehrdienst, Zivildienst sowie ein geleistetes freiwilliges soziales, ökologisches oder entwicklungspolitisches Jahr erhöhen die obere Altersgrenze entsprechend.
  • Gute Grundkenntnisse der englischen Sprache (mind. drei Schuljahre Englisch)

Berufsgruppen:

Junge Berufstätige mit abgeschlossener Berufsausbildung und Auszubildende im letzten Berufsausbildungsjahr. Der Schwerpunkt des Programms liegt auf handwerklichen, technischen und kaufmännischen Berufen. Außerdem willkommen sind junge Landwirte und Winzer.

Einzelne Berufe im medizinischen und kosmetischen Bereich können in den USA nur mit einer Lizenz ausgeübt werden. Angehörige dieser Berufsgruppen dürfen leider nicht am PPP teilnehmen.

Eine Bewerbung ist möglich über das Onlineformular: http://usappp.de/die-ppp-bewerbung/

Die zuständige Austauschorganisation für junge Berufstätige und Auszubildende:

GIZ GmbH | OE 3910 – PPP (bitte unbedingt angeben!) | Friedrich-Ebert-Allee 40 | 53113 Bonn | Ansprechpartnerin: Frau Doreen Paap | Fon: +49 (0)228-4460-1339 | Fax: +49 (0)228-4460-80-1339 | E-Mail: usappp@giz.de